Michaela Hanemann

Michaela Hanemann (geb. 1979 in Elmshorn) studierte 2003-2008 Bildende Kunst bei Peter Redecker, Verena Vernunft und Peter Krahé, als eine der letzten StudentInnen im Fachbereich Bildende Kunst an der FH-Hannover. 2008 wurde der Studiengang aufgrund von Rationalisierungs-maßnahmen endgültig geschlossen.

Seit 2008 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig und bereichert die regionale, nationale und internationale Kunstszene mit regelmäßigen Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen und künstlerischen Aktionen.

Michaela Hanemann wurde bereits mit Preisen ausgezeichnet. 2010 erhielt sie den 2. Preis beim Kunstpreis Laatzen, 2006 wurde Ihr der 1. Preis vom Kunstpreis der Grünen Liga verliehen

Seit Anfang 2009 ist sie Mitglied des Bundes Bildender Künstler und seit Januar 2011 Vorstandsmitglied. Darüber hinaus ist sie Gründungsmitglied des Vereins „Kunst Und Warum e.V.“, der sich für eine Belebung des kulturellen Lebens in Hannover einsetzt, sowie aktives Mitglied des Zusammenschlusses „Künstler in der List“.

Seit 2009 gibt sie Mal-und Zeichenunterricht im eigenen Atelier. Im Juli 2011 war sie als Dozentin für Fotografie und digitale Bildbearbeitung an der Universität Hildesheim tätig.Im Sommer 2012 initiierte sie erstmalig die jährlich stattfindenden Kreativ-Wochen.

Michaela Hanemann lebt und arbeitet in Hannover und San Francisco (USA).


Arbeitsschwerpunkte:
Malerei, Zeichnung

Atelier
Podbielskistrasse 3a, 30161 Hannover
E-mail: kontakt@michaelahanemann.de
www: www.michaelahanemann.de / www.kreativauftrag.de


 

 


Zu den Arbeiten:

Meine künstlerischen Schwerpunkte sind Malerei und Zeichnung. In meinen neuen Arbeiten kombiniere ich beide Techniken und lasse Kohlezeichnung auf Acrylfarbe treffen.

Meine oft großformatigen Malereien zeigen innere Bilder. Sie suchen Antworten auf die Frage: „Wo endet das Ich und wo fängt alles andere an?“ und erzählen von Selbstbehauptung und der Suche nach einem  Weg zwischen Auflösung und Abgrenzung.

Einzelausstellungen
2010
„Spiegelwelten“, TheaterGalerie in der List, Hannover, DEU
„In Farbe“, Bürgerschule, Hannover, DEU
2008
„2008“, Deloitte Consulting GmbH, Hannover, DEU
2007
„Take a Look Insight“, Galerie Elbblick, Kollmar, DEU
„4 Stunden-Ausstellung“, Produzentengalerie Rammlmair, DEU

Gruppenausstellung
2012
„Künstler in der List“, Atelier 3A, Hannover, DEU
„Gemeinschaftsausstellung Lister Künstler“, Fria Hagen, Hannover, DEU
„SF OPEN STUDIO“, San Francisco, CA, USA
„Darkness into light“, Ocean Art Gallery, Pacifica, CA, USA
„From the Darkness Creeps“, Big umbrella studio, SF, CA, USA
„Travelogue“, Ocean Art Gallery, Pacifica, CA, USA
„Peace Projekt“, 29 Pieces Gallery, Dallas, TX, USA
„Peace Projekt“, Landmark Arts Building, Chelsea, NY, USA
„Peace Projekt“, The Whole 9 Gallery, Culver City, CA, USA
„Peace Projekt“, Affaire in the Garden, Beverly Hills, CA, USA
„Peace Projekt“, Showcase Gallery, Santa Ana, CA, USA
„Peace Projekt“, Art4All People, Malibu, CA, USA
„Peace Projekt“, Swarm Gallery, 560 Second Street, Oakland, CA, USA
„American Icon Art Competition“,Sausalito Art Festival, CA, USA
„Bunte Tüten“, Abteilung für Alles Andere, Berlin, Deu
„Herbsausstellung“, BBK:ruhm, Hannover, DEU
„Atelierspaziergang Region Hannover“, Atelier 3A, Hannover, DEU
„Im Quadrat“, Haus der Region, Hannover, DEU
„Konglomerate“, Theatergalerie, Hannover, DEU
2011
„Fest der Druckgraphik“, Imago – Kunstverein Wedemark e.V., DEU
„Malerei und Skulptur“, 4H-ART, Hannover, DEU
„Künstler in der List“, Atelier 3A, Hannover, DEU
„10 Jahre Künstler in der List“, Atelier Frîa Hagen, Hannover, DEU
„48 Stunden Ausstellung“, KulturKultur-Etage, Hannover, DEU
„Herbsausstellung“, BBK:ruhm, Hannover, DEU
„Scetchbook Project“, Full Sail University, Winter Park, FL, USA
„Scetchbook Project“, Hyde Park Arts Center, Chicago, IL, USA
„48 Stunden Neu-Kölln“, Berlin, DEU
„Scetchbook Project“, 111 Minna Gallery, San Francisco, CA, USA
„Scetchbook Project“, Form/Space Atelier, Seattle, WA, USA
„Aufbruch“, Kunstkreis Laatzen e.V., Laatzen, DEU
„9. Dellbrücker KUNST-MEILE“, KÖLN-KUNST-VORORT e.V., Köln, DEU
„Kann Spuren von Buchstaben enthalten“, Kunst und Warum e.V., Hannoven, DEU
„Atelierspaziergang der Region Hannover“, Atelier 3A, DEU
„Kunst-Konzept“ – Aktionstag zur kulturellen Vielfalt, Kunst und Warum e.V., Hannover, DEU
„Nacht der Museen“, Museum „Cap San Diego“, Hamburg, DEU
„SinnFluten“, Museum „Cap San Diego“, Hamburg, DEU
„Scetchbook Project“, Tranformer Gallery, Washington, DC, USA
„Scetchbook Project“, The Granite Room, Atlanta, GA, USA
„Scetchbook Project“, SPACE Gallery, Portland, ME, USA
„Scetchbook Project“, Austin Museum of Art, Austin, TX, USA
„Scetchbook Project“, Brooklyn Art Library, Brooklyn, NY, USA
„Dazwischen“, Defensionskaserne, Erfurt, DEU
2010
„MailArt Projekt“, Tuchfabrik Trier e.V., Trier, DEU
„6by4“, Art Space Portsmouth, Southsea Hampshire, England, DEU
„Künstler in der List“, Atelier 3A, Hannover, DEU
„reflex 01 – ZIEL: PERSON“, KunstUndWarum e.V, HannoverE, DEU
„Zinnober“, Hannover, DEU
„Kaum zu glauben“, Galerie „Schillerpalais“, Berlin, DEU
„Sinne“, Kunstkreis Laatzen e.V., Laatzen, DEU
„Zeitgleich 2010“, Hannover, DEU
„Bazzonale 1 Lust 2010“, Weimar, DEU
2009
„Zinnober“, Hannover, DEU
2008
„Aktion Kulturschutz“, Meisterschülerausstellung/Abschlußveranstaltung, Eisfabrik Hannover, DEU
„Bewegung“, Kunstkreis Laatzen e.V., Laatzen, DEU
2007
„Aktion Wörterbuch“, Podbi-Park-Passage, Hannover, DEU
2006
„Unfairbluemt“, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Berlin, DEU
„Letzter Rundgang“, FH-Hannover, DEU

Preise
2010, 2. Platz Kunstpreis Laatzen, Kunstkreis Laatzen e.V., DEU
2006, 1. Platz Kunstwettbewerb, Grüne Liga e.V., DEU

Advertisements