Francesco Lamazza

1948 geboren in Ciro/Italien
1965 Übersiedlung nach Hannover
Bis 1980 freischaffender Musiker in Deutschland, Italien und England
1977-1980 Tischlerlehre und Gesellenprüfung
1980-2005 selbstständiger Restaurator für Mobiliar mit eigener Werkstatt
Seit 1983 Teilnahme an Kunst-und architekturtheoretischen Foren
1988-1991 Lehrgang zur Meisterschaft im Tischlerhandwerk und Meisterprüfung
1992-1995 Studium „Gestaltung und Design“ an der Werkakademie Hannover bei Prof. G. Spellmeyer und M. Schellhorn
Seit 1993 Einzel-und Gruppenausstellungen
1995 Gründungsmitglieder bei der Künstlergruppe FDDL Hannover
2001 Gründungsmitglieder bei der Künstlergruppe ARTE DIRETTA
2004-2009 Dozent an der K9-Akademie der Bildenden Künste
Seit 2011 Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler (BBK)
2013 Bürgerpreis der SPD- Fraktion im Bezirk Hannover-List
(mit der Vereinigung Lister Künstler)


Arbeitsschwerpunkte:
Malerei

Atelier
Steinmetzstraße 12, 30163 Hannover
Tel.: 0511/620858, Mobil: 06163/6492267
E-Mail: lamazza@htp-tel.de
www.francescolamazza.com



Zu den Arbeiten:
„Lamazza zeigt mit seinen Bildern, wie groß die Ausdrucksfähigkeit von Farben sein kann. Die Werke zeigen eine überreiche „lichtdurchdrungene“ Farbpalette, in der grelle, metallische Töne die positive Aggressivität des Pinselstriches unterstreichen. Neben den Gemälden sind auch die Collagen ein Freudenakt, eine Liebeserklärung an das Leben. Sie ziehen den Betrachter unwiderstehlich in Traum- und Erlebniswelten ein.“