Die Lister Künstler stellen sich vor – Francesco Lamazza

Am Sonntag, den 2. November 2014 ist wieder der Atelierrundgang der Lister Künstler. Was wird es in den Ateliers diesmal zu sehen geben, welche neuen Arbeiten sind entstanden? Francesco Lamazza:

„Die Arbeiten, die Francesco Lamazza in diesem Jahr zeigt, sind Tableaus, die sich mosaikartig aus einer Vielzahl kleinerer Einzelbilder oder –szenen zusammensetzen. Tausende solcher kleinen, auf Glas gekratzten oder geschabten Bilder sind entstanden, direkte, schnell festgehaltene Eindrücke, kleine Gesten und Szenen. Reproduziert, arrangiert und überarbeitet, fügen sie sich dann zu einem komplexen, großen Ganzen zusammen.

Oltre il baricentro Öl auf Pressplatte 21x21 cm von Francesco Lamazza

Thema der Einzelbilder ist immer der Mensch, seine Befindlichkeit und Emotionen, in der Zusammenschau, in der Gesamtheit zeigen sie das Leben selbst.
Darin gleichen die Arbeiten dem Theater, das uns das Leben anhand verschiedener Szenen, in komprimierter, konzentrierter Form, in einer Art Extrakt vor Augen führt und wie das Bild dazu anregen will, in der eigenen Lebenswirklichkeit für die Wahrnehmung dieser kleinen Szenen des Menschseins, die wir beobachten und an denen wir zugleich teilhaben, zu sensibilisieren.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.